Anthroposophische Medizin gegen Schlafstörungen

“Es hat auch keinen Sinn, die Tür zu schliessen, wenn das Kind sie alleine aufmachen kann. Man muss mit Bedacht zuschliessen oder einen Besenstiel für die Türklinke bereithalten.” (Michaela Glöckler)

Quelle: Die Anthroposophin Michaela Glöckler, Leiterin der Medizinischen Sektion am Goetheanum in “Kindersprechstunde. Ein medizinisch-pädagogischer Ratgeber”, Seite 508-509.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s