Waldorf International – Österreich: Schlechte Lehrer Schuld an miesem Mathe-Abitur?

„Die
Ergebnisse an den Wiener Schulen sind prinzipiell gut, heißt es vom Wiener
Stadtschulrat. Allerdings gebe es auch Schulen, wo überdurchschnittlich viele
Arbeiten negativ benotet wurden. Welche Schulen betroffen sind, wird aber nicht
verraten.

Einzelne
Schulen will der Stadtschulrat nicht hervorheben. Laut Medienberichten ist
jedoch etwa vom Oberstufengymnasium Hegelgasse oder der Waldorfschule Hietzing
die Rede, in denen es bei der Mathe-Zentralmatura „Nicht Genügend“ hagelte.
Auffällig seit laut Stadtschulrat, dass es in manchen Schulen oft extreme
Unterschiede gibt. So ist eine Klasse bekannt, wo es keinen einzigen Fünfer
gibt, in einer anderen Klasse jedoch fast 50 Prozent der Schüler in Mathe
durchgefallen sind.

Die
Ergebnisse der Zentralmatura würden daher weniger über eine Schule selbst als
vielmehr über die Vorbereitung des Lehrers aussagen.“ (ORF)

Quelle: ORF
Wien – „Zentralmatura: Negative Ausreißer in Wien“.

Siehe auch: Krone.AT: “Mathematik- Fiasko am Oberstufenrealgymnasium
Rudolf Steiner in der Auhofstraße

Ein Gedanke zu “Waldorf International – Österreich: Schlechte Lehrer Schuld an miesem Mathe-Abitur?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s