Künstliche Milch verdirbt die Menschheit

“Wenn ich also vielleicht doch in der Lage wäre, künstliche Milch zu erzeugen, wenn ich also die 13 Prozent, die da im Wasser drinnen sind an Eiweiß, Fett und so weiter, so zusammensetzen könnte mit dem Wasser, daß das also äußerlich so ähnlich der Milch wäre, wäre das eine Milch, die dann für das Kind ebensogut wäre wie die Milch, die es gewöhnlich bekommt?

Ja, sehen Sie, meine Herren, das ist eben nicht der Fall. Das Kind würde verkümmern, wenn es solche künstliche Milch bekommen würde. Es würde ein die Menschheit verderbendes Mittel sein. [Es] kann das Kind eigentlich nur richtig genährt werden mit der Menschenmilch selber.” (Rudolf Steiner)

Quelle: Rudolf Steiner, “VORTRÄGE FÜR DIE ARBEITER AM GOETHEANUMBAU”, (GA347, Seite 28). 

Hätten die anthroposophisch-esoterischen Landbauern von Alnatura das nicht wissen müssen? Bei Ökotest erhält die “Alnatura Anfangsmilch Pre” (Bioland) nur ein “Ausreichend”. “Die Werte der Fettschadstoffe sind so stark erhöht, dass sie eine tolerierbare tägliche Aufnahmemenge (laut der EU-Behörde für Lebensmittelsicherheit) um das 5,2-fache überschreiten.” Quelle: Ökotest 02/2015 (via).

Siehe auch Steinerquotes – “Demeter – Esoterikermilch” oder “Homöopathie für stolze Kühe”.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s