Waldorfschule: Erhebliche Grenzüberschreitungen

„Thorsten Heier, Geschäftsführer der
Wahlwieser Waldorfschule, [hat] angekündigt, dass seine Schule einen Kodex für
das Zusammenleben von Lehrern und Schülern erarbeiten will. Der Hintergrund
dafür ist ein Vorfall vom Oktober. Damals war ein Lehrer entlassen worden. Als
Grund dafür nennt Heier eine “erhebliche Grenzüberschreitung” dieses
Lehrers, ohne allerdings weitere Details zu nennen – zum Schutz der beiden
beteiligten Parteien. (…) Dabei haben die Schule und der betroffene Lehrer
Stillschweigen vereinbart, weswegen Heier keine Details zu dem Vorfall nennt.
Auch der betroffene Lehrer macht auf mehrfache Anfrage des SÜDKURIER keine
Angaben.“ (Südkurier)

Quelle: Der „Südkurier“ aus Januar 2018 – „Nach Vorfall an
der Waldorfschule: Wo im Schulalltag die Grenzen liegen“ –https://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/stockach/Nach-Vorfall-an-der-Waldorfschule-Wo-im-Schulalltag-die-Grenzen-liegen;art372461,9579825

Hintergrund: Waldorfschulen und Gewalt durch Lehrer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s