Erst Ägypter werden, dann lesen lernen

„Ein Kind in
den ersten Klassen der Volksschule befindet sich nach Auffassung der
Waldorf-Pädagogik in einem Bewusstseinszustand, der menschheitsgeschichtlich
dem der Ägyptischen-Babylonisch-Chaldäischen Kultur um tausende Jahre
voranging. Also trödeln wir am Anfang mit dem Lesen und lassen den Kindern
Zeit, bis sie sozusagen alle ,Ägypter‘ geworden sind.“ (Stefan Herkommer)

Quelle:
Zitat von Stefan Herkommer, Dozent in der Waldorf-Pädagogenausbildung sowie
Vorstands- und Gründungsmitglied der Akademie Anthroposophische
Erwachsenenbildung bei Die Presse – „Lehren nach alternativem Plan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s