Steiner, der krampfhafte Magier

“Anthroposophische, Steinersche Quellen habe ich nie benützt, sie sind für mich ungenießbar, die Welt und Literatur ist reich an echten, sauberen, guten und authentischen Quellen, es bedarf für den, der Mut und Geduld hat, selber zu suchen, der ‚okkulten‘ und dabei meist elend getrübten Quellen nicht.

Ich kenne sehr liebe Leute, die Steinerverehrer sind, aber für mich hat dieser krampfhafte Magier und überanstrengte Willensmensch nie einen Moment etwas vom Begnadeten gehabt, im Gegenteil.” (Hermann Hesse)

Quelle: Der Dichter und Schriftsteller Hermann Hesse (1877-1962) (via)

3 Gedanken zu “Steiner, der krampfhafte Magier

  1. Ja, Magier…. ich habe Seitens eines solchen okkultistisch begabten anthroposophen eine seelische Zerrüttung erlebt. Steiners Lehren in den Händen von Macht-Menschen, ist eine gefährliche Sache. Sie zerstört nicht nur Leben sondern verbaut gleichermasen die Chance auf Transzendenz, und das ist mit wohl das größte Übel, dass es gibt. Mein Rat: Finger weg von der Anthroposophie, der Weg führt nach Innen dort hin, wo das rechte Verstehen und Wollen im Herzen und im Geiste mittels Selbstspiegelung erfahren wird. Kein Magier kann in das Königreich Gottes eintreten… den schliesslich heißt es „seid rein und unschuldig wie die Kinder“, und nicht „schlau und belesen wie die Magier“.

    Liken

  2. Ja, Magier…. ich habe Seitens eines solchen okkultistisch begabten anthroposophen eine seelische Zerrüttung erlebt. Steiners Lehren in den Händen von Macht-Menschen, ist eine gefährliche Sache. Sie zerstört nicht nur Leben sondern verbaut gleichermasen die Chance auf Transzendenz, und das ist mit wohl das größte Übel, dass es gibt. Mein Rat: Finger weg von der Anthroposophie, der Weg führt nach Innen dort hin, wo das rechte Verstehen und Wollen im Herzen und im Geiste mittels Selbstspiegelung erfahren wird. Kein Magier kann in das Königreich Gottes eintreten… den schliesslich heißt es „seid rein und unschuldig wie die Kinder“, und nicht „schlau und belesen wie die Magier“.

    Liken

  3. Ja, Magier…. ich habe Seitens eines solchen okkultistisch begabten anthroposophen eine seelische Zerrüttung erlebt. Steiners Lehren in den Händen von Macht-Menschen, ist eine gefährliche Sache. Sie zerstört nicht nur Leben sondern verbaut gleichermasen die Chance auf Transzendenz, und das ist mit wohl das größte Übel, dass es gibt. Mein Rat: Finger weg von der Anthroposophie, der Weg führt nach Innen dort hin, wo das rechte Verstehen und Wollen im Herzen und im Geiste mittels Selbstspiegelung erfahren wird. Kein Magier kann in das Königreich Gottes eintreten… den schliesslich heißt es „seid rein und unschuldig wie die Kinder“, und nicht „schlau und belesen wie die Magier“. Magie angewandt auf seine Mitmenschen ist eine Willensvergewaltigung und somit ein klarer Verstoss gegen die universellen Naturgesetze. Seid gewarnt, die Rechnung kommt ganz zum Schluss.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s