Der Waldorflehrer und die anthroposophischen UFOs

“Der Begriff GRALSMACHT bezeichnet die
Avantgarde der Menschheit, die über eine völlig neue – von Rudolf
Steiner vorhergesagte – Technik (Äther-Technik, Grals-Technik, „Vril")
verfügt und zwischen ca. 1942 und ca. 1945 – aus Mitteleuropa kommend –
weltweit Basen mit derzeit ca. 3 Millionen Menschen aufgebaut hat.


Die GRALSMACHT steht im Zeichen der Kulturauferstehung, während unsere
Zivilisation immer mehr dem Abgrund zusteuert (ebenfalls von Rudolf
Steiner prophezeit).” (Herwig Duschek)

Der Waldorflehrer und Heileurythmist Herwig Duschek, zitiert bei Thomas Liebls “Gralsmacht Artikelmanager”. Duschek hält Vorträge zu Antimusik, dem Bermudadreieck, Deutschtum, Flug- und Gralsscheiben (”UFOs”), Illuminaten, Kornkreisen, Wettermanipulationen und vielem mehr.

Anthroposohie, Homöopathie, Hellsehen – und UFOs

“Die [Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)] steht unter heftiger Kritik, weil dort Studien zur Hellseherei und Vermittlung esoterischer Heilverfahren durchgeführt werden.

Unter anderem hatte ein Masterabsolvent in einem Experiment untersucht, ob ein von ihm konstruiertes Gerät neben dem Kontakt zu Außerirdischen und Verstorbenen auch Hellsehen erleichtert.” (Süddeutsche Zeitung)

Quelle: Süddeutsche Zeitung – “Homöopathie-Lobby im Netz – Schmutzige Methoden der sanften Medizin” vom 30.06.2012.

Links:

Gesine Schwan, Kandidatin für das Amt der Bundespräsidentin: “Der Scharlatanerie-Vorwurf ist da kontraproduktiv.” in “Die ganzheitliche Bundespräsidentin”.

Süddeutsche Zeitung – “…völlige Entgleisung akademischer Qualitätsstandards” in “Esoterik an der Uni Viadrina – Zu tief in die Röhre geschaut”.

Die Zeit – “Der Unterschied zwischen Wissenschaft und Unsinn verwischt.” in “Esoteriker unterwandern die deutschen Hochschulen