Alles Land schwimmt im Meer

„Alles Land schwimmt nämlich im Meere. Kann man sich das vorstellen? Es ist nicht so, daß das hinuntergeht bis zum Grund, sondern das Land, alle Länder, schwimmen im Meere. Unter den Ländern ist auch Meer. (…) 

England war unter dem Meer drunten. Man kam dann, wenn man dieses Stückchen Meer durchquerte, natürlich auf den Boden. Also die Sache ist so, daß es Zeiten gegeben hat, wo England unter dem Meere war. (…)

Warum geht denn solch eine Insel, die eigentlich im Wasser schwimmt, nicht hin und her wie ein Schiff? (…) Also an der Erde liegt das nicht. Es liegt an der Sternkonstellation.“ (Rudolf Steiner)

Quelle: Rudolf Steiner – “Vom Leben des Menschen und der Erde. Über das Wesendes Christentums“ (GA349, S.204f)

Tiny men, created by celestial bodies

“We are made of numerous tiny men. Our big human is just a centralization of plenty of small men.

The next thing i will show you is, that inside of the eye there also is a tiny man. The nose also is a tiny man. And these tiny men are held together by the nervous system and form the complete man.

And all those tiny humans are created while man is still in a seminal state in the mothers body, by the influence of the celestial bodies.” (Rudolf Steiner)

Source: Rudolf Steiner, GA348