Ein Tiefpunkt der Unethik

„Rudolf Steiner und die Impfproblematik: Letztlich hat das
Motto von der “eigenverantwortlichen Impfentscheidung” seinen
Ursprung in der “anthroposophischen Medizin” Rudolf Steiners. So
verwundert es keineswegs, dass Vorreiter hierbei der Verein “Ärzte für individuelle Impfentscheidung” ist, der eine Vielzahl erklärt anthroposophisch ausgerichteter Mitglieder hat. Im öffentlichen Diskurs bekennen sich viele “impfkritische” Ärzte zur Anthroposophie, impf“kritische“ Filmvorführungen und “Diskussionsveranstaltungen” finden bevorzugt an anthroposophisch ausgerichteten Fakultäten und in ebensolchen Vereinigungen statt. (…)

Die Masern waren dabei so etwas wie Steiners “Lieblingskrankheit”, vermutlich, weil sie so häufig waren und seine pseudopsychologischen Ausdeutungen schon aus rein statistischen Gründen – wie Horoskope – häufig eine Scheinwahrheit trafen.

Im Grunde [betriebt Steiner] victim blaming, Opferbeschuldigung, in der Medizin ein Tiefpunkt der Unethik (…) Die medizinische Unsinnigkeit dieser auf okkulten Grundvorstellungen beruhenden Position bedarf wohl keiner weiteren Erläuterung.“ (Udo Endruscheit)

Quelle: „Eigenverantwortliche Impfentscheidung –
Wirklich?“ bei Humanistischer Pressedienst – https://hpd.de/artikel/eigenverantwortliche-impfentscheidung-wirklich-15883

#Impfung #Impfgegner #Anthroposophie #Rudolf Steiner #Anthroposophische Medizin #Esoterik #Okkultismus #Impfverweigerer
#Impfen #Masern #Masernimpfung #Opfer #Ethik #hpd

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s