Quellenangabe der Anthroposophie

“Das müssen wir uns immer wiederum vor die Seele stellen, dass wir nicht
aus Urkunden schöpfen, sondern dass wir schöpfen aus der geistigen
Forschung selbst und dass wir dasjenige, was aus der Geistesforschung
geschöpft wird, in den Urkunden wieder aufsuchen …

Was heute erforscht werden kann ohne eine historische Urkunde, das ist die Quelle für das anthroposophische Erkennen.” (Rudolf Steiner)

Quelle. Der
selbsternannte Hellseher Rudolf Steiner, Begründer der Waldorfpädagogik
und der esoterischen Weltanschauung Anthroposophie. Gesamtausgabe
Band 114 – „Das Lukas-Evangelium“, S. 20ff.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s