Anthroposophie auf dem Teller

“Man muss es ja nicht jedem auf die Nase binden, dass er bei einer Möhre vom Demeter-Hof ein bisschen Anthroposophie mitisst.” (Paul Mackay)

Quelle: Paul Mackay, Vorstand der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung – “Der Waldorf-Konzern, Tinkturen und jede Menge Gemüse”.

Ein Gedanke zu “Anthroposophie auf dem Teller

Schreibe eine Antwort zu Demeter-Preis für einen esoterischen Saftladen – Anthroposophie.blog Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s