Totalitäre Ideologie

“Eine heile Schulwelt kann der Bildungsexperte bei Steiner-Schulen
trotzdem nicht erkennen. Er bezeichnet Waldorfpädagogik als totalitäre
Ideologie und sieht das Problem darin, dass diese Art von Anthropologie
die kindliche Entwicklung kontrollieren wolle.

Das sei nichts Anderes
als eine Vereinnahmung von Kindern für bestimmte ideologische Zwecke.“ (Der Standard)

Quelle: Der Standard – “Waldorfschulen: Geliebt, gehasst, umstritten“. Zitiert wird Dr. Stefan T. Hopmann, Professor für Schul- und Bildungsforschung am Institut für Bildungswissenschaft der Universität Wien

Diabolisch-satanische Gummistiefel

“So erzählt eine Mutter, sie habe ihrem Sohn Gummistiefel mit einem «Capt’n Sharky»-Logo gekauft, da er sich diese sehr gewünscht habe.

«Mein Vater hat meinen Sohn vom Kindergarten abgeholt und mir später erzählt, er habe ihn barfuss mitnehmen müssen, die Stiefel seien nirgends auffindbar gewesen.» Am nächsten Morgen sei ihr von der Kindergärtnerin und der Tagesbetreuerin mit ernster Miene angekündigt worden, es müsse ein Elterngespräch geben.

«Von zwei Seiten wurde mir dann gepredigt, dass der Aufdruck satanisch-diabolisch sei und man sich fragen müsse, ob meine Kinder ein schadhaftes Umfeld hätten.» (Neue Züricher Zeitung)

Quelle: Neue Züricher Zeitung vom 13. Januar 2014