Sieben mal sieben mal sieben

„Nach dieser Rechnung hat man also in der ganzen Menschheitsentwickelung siebenmal sieben, das ist neunundvierzig kleine Kreisläufe oder «Reiche» (nach gebräuchlicher theosophischer Ausdrucksweise «Runden»), zu unterscheiden. Und weiter hat wieder jeder kleine Kreislauf sieben noch kleinere zu durchlaufen, die man «Formzustände» (in theosophischer Sprache «Globen») nennt. Das gibt für den vollen Menschheitskreislauf siebenmal neunundvierzig verschiedene «Formzustände» oder dreihundertdreiundvierzig.“ (Rudolf Steiner)

Quelle: Rudolf Steiner über die Reinkarnation des Planeten Erde in “Aus der Akasha-Chronik” (Gesamtausgabe Band 11, S.159). Siehe auch vom Zahlenmystiker Rudolf Steiner: “Die Zahl 666 ist die kritische Zahl der Evolution” / “Unser Planet hat 7x7x7 Verwandlungen durchzumachen