Anthroposophischer Mediziner: Ursache für Corona ist 5G

Die Anthroposophie des Hellsehers und Okkultisten Rudolf Steiner hat bekanntlich für alles im Leben eine übersinnliche Erklärung. Und in dieser schweren, weltweiten COVID-19-Pandemie mit zahlreichen Todesopfern entblödet sich die esoterische Glaubensgemeinschaft nicht, die bereits grassierenden Verschwörungstheorien mit einer eigenen Portion Wahnsinn weiter zu befeuern.

Wieder einmal kommen die esoterisch gefärbten Verschwörungstheorien nicht von irgendwem, sondern von Thomas Cowan, einem praktizierenden Homöopathen und anthroposophischen Arzt aus San Francisco. Cowan war zuvor Vizepräsident der Ärztlichen Vereinigung  für Anthroposophische „Medizin“ in den USA. In seinem aktuellen Vortrag Cowan präsentiert er die traditionelle Technikfeindlichkeit seiner esoterischen Sekte im Gewande der Kritik am neuen 5G-Mobilfunkstandard.

Sein Fazit: Das Corona-Virus entstand durch 5G.

Video: Thomas Cowan im Vortrag: „Rudolf Steiner: Das Virus und die Elektrifizierung der Erde“

Nachtrag 10. April 2020: Youtube hat dieses Video entfernt, weil es gegen seine Community-Richtlinien verstößt.

Foto: Thomas Cowan im Vortrag: „Rudolf Steiner: Das Virus und die Elektrifizierung der Erde“

In seinem knapp 10-minütigen Vortrag schafft Cowan es nicht nur, den bei Verschwörungsgläubigen so verhassten 5G-Standard für das Entstehen des Coronavirus verantwortlich zu machen, sondern auch auch noch ein wenig Impfgegnertum einzustreuen.

Rudolf Steiner sah die heutigen Pandemien voraus

Anthroposophen scheinen zu glauben, dass sich die Antworten auf alle Lebensfragen im Werk des Hellsehers Rudolf Steiner finden. Der hat immerhin im unsichtbaren Buch des gesamten Menschheitswissens, der Akasha-Chronik, bereits die Vergangenheit und die Zukunft der gesamten menschlichen Rasse „geschaut“.

Auch beim Thema #Corona wusste der Prophet bereits vor 100 Jahren genau, was auf uns zukommt!

Viren entstehen durch die Elektrifizierung der Welt

Cowan beginnt seinen Vortrag mit Steiners Theorie, dass es Viren bzw. Bazillen gar nicht gibt – jedenfalls nicht so, wie die Wissenschaft sie sich vorstellt.

Viren seinen nichts anderes als die „Ausscheidungen“ kranker Zellen. Krank würden Zellen durch die „Elektrifizierung“ der Welt, durch Radiowellen, Radar, Satelliten, WLAN und 5G.

Und natürlich hat der Hellseher Rudolf Steiner das alles schon im Jahre 1917 vorausgesehen. Bezeichnend ist, dass die Antworten für die Anthroposophen immer schon feststehen  – der Prophet hat sie ja vorausgesagt. Nun müssen nur noch die passenden Fragen dazu gefunden werden!

Thomas Cowan macht gleich zu Anfang klar:

„When you know Steiner, you have the answers to the test. But you have to figure out the details.”

Es folgt ein bunter Reigen an wirren Anekdötchen und merkwürdigen Suggestivfragen ans Publikum, die ich hier nur zu gerne weglasse. Steigen wir gleich ein in die esoterische Argumentationskette des ehemaligen Vizepräsidenten der anthroposophischen „Mediziner“, bei der er immer wieder munter Begriffe wie „Elektrizität“, „Radioaktivität“ und „Strahlung“ miteinander vermischt.  

Funkwellen verursachten die Spanische Grippe von 1918

Kaum war sie Funktechnik erfunden, bracht die erste große Pandemie aus – die Spanische Grippe von 1918. Zufall?! Aber nein!

Biologisch Systeme würden durch „elektromagnetische Felder vergiftet“ und „getötet„:

“So what happened in 1918? In every pandemic in the last 150 years, there was a quantum leap in the electrification of the earth. In 1918 (late fall of 1917) there was the introduction of radio waves around the world. Whenever you expose any biological system to a new electromagnetic field, you poison it, you kill some, and the rest go into some kind of suspended animation.“

Nach meinem Wissen grassierte die Spanische Grippe von Januar 1918 – Dezember 1920. Die ersten Radioübertragungen begannen aber erst 1920, als die Krankheit bereits im Niedergang war – aber ich lasse mich da gerne berichtigen. [Nachtrag vom 10.April 2020: Wie „Der nette Stefan“ auf Twitter bemerkt, wird es sich hier allgemein um Funkwellen handeln, nicht im speziellen um Radiowellen – danke für die Anmerkung!]

Radaranlagen verursachten eine Pandemie im zweiten Weltkrieg

Danach erzählt der Herr Cowan was vom Krieg, aber es wird nicht recht klar, welche Pandemie des zweiten Weltkrieges er meinen könnte. Die Spanische Grippe war zu Kriegsbeginn lange vorbei, und die Asiatische Grippe brach erst ab 1957 aus.

Aber egal, Fakten beiseite! Schuld sind und waren die Radaranlagen. Es passt eben so gut in die Argumentationskette:

“And then starts in World War II with the next pandemic with the introduction of radar equipment all over the earth, blanketing the entire earth in radar fields. First time humans have ever been exposed to that.“

Radioaktive Satelliten verursachten die Hongkong-Grippe von ´68

Weiter geht es in die Hippie-Ära der 60er Jahre: Die Verschmutzung des schützenden Van-Allen-Gürtels um die Erde mit Satelliten und ihren „radioaktiven Frequenzen“ habe die Hongkong-Grippe mit Millionen Toten ausgelöst:

“In 1968 there was the Hong Kong flu. And it was the first time, the earth has a protective layer in the Van Allen Belt, which essentially integrates the cosmic, uhh, fields, from the sun and the earth and the moon and Jupiter etcetera, integrates that and essentially distributes that to the living beings of the earth. And we put satellites emitting radioactive frequencies in the Van Allen Belt. Within 6 months we had a new viral pandemic.“

Das 5G-Mobilfunknetz verursachte das Corona-Virus von 2020

Auch wenn er sich die zeitlichen Zusammenhänge mühsam zurechtbiegen muss, so ahnt man bereits, wohin die Argumentation des esoterischen „Arztes“ führt:

5G ist verantwortlich für die aktuelle Corona-19-Pandemie! Das könne man in Werken des erbitterten Mobilfunkgegners Arthur Firstenberg nachlesen.

“You can read about this in a book called “The invisible rainbow“ by Arthur Firstenberg, who chronicles all the steps in the electrification of the earth and how within 6 months there was a new flu pandemic all over the world. (…) There has been a dramatic… a quantum leap in the last 6 months with the electrification of the earth and i´m sure a lot of you know what that is, it´s called 5G.”

Mobiltelefone „entstrukturieren“ das Wasser in unseren Zellen

Nicht nur die Satelliten im Weltall sonderten „Strahlung“ ab, sondern auch das Handy in der eigenen Tasche.  Wie auch immer man Wasser auch „de-strukturieren“ kann, unsere Mobiltelefone können es offenbar:

“You now have 20.000 radiation emitting satellites – just like the radiation emitting thing in your pocket.  (…)  That is not compatible with health. That is a water-destructuring device.“

Cowan befeuert erneut bereits widerlegte Verschwörungstheorien

Direkt im Anschluss wiederholt der Anthroposoph eine der grassierenden Verschwörungstheorien: Nach dieser oft gehörten und bereits widerlegten Legende trat in der Stadt Wuhan das Coronavirus darum zuerst auf, weil Wuhan das erste Testgebiet mit flächendeckendem 5G-Netz gewesen sei.

“And i finish with – anyone want to make one guess as to where the first completely blanketed 5G city in the world was?

(Das Publikum antwortet: “Wuhan!”)

Exactly!“

Diese Verschwörungstheorie wurde bereits widerlegt, zum Beispiel im Faktencheck der deutschen Presseagentur „dpa“.

dpa Faktencheck:

„5G-Start erfolgte unabhängig vom Auftreten des Coronavirus“

Beim ersten Auftreten des Coronavirus in Wuhan war 5G dort schon eineinhalb Jahre im Einsatz, ohne das neue Viren auftraten. Es gibt daher keinen zeitlichen Zusammenhang, wie Cowan ihn konstruiert. Nicht nur Wuhan, auch andere Regionen wie Peking und Shanghai waren 5G-Testgebiete, ohne dass dort neue Viren auftraten.

Zitat: „Das Coronavirus Sars-CoV-2, das die neue Lungenkrankheit Covid-19 auslösen kann, steht weder in Zusammung mit Mobilfunk im Allgemeinen noch mit dem neuen Übertragungsstandard 5G“

Bonus-Verschwörungstheorie: Aluminium in Impfstoffen verstärkt das Risiko

Zum Schluß zieht Cowan noch den Bogen zu gefährlichen Impfungen, denn das Metall im Körper verstärke die Anfälligkeit für Strahlungen – und Impfungen enthielten ja Aluminium. Nahtlos fügt sich diese esoterisch begründete Impfablehnung in das Weltbild der Anthroposophen.

Cowan erzählt eine Anekdote über einen Elektriker, den er medizinisch „behandelt“ hätte. Der Elektriker würde regelmäßig bei reichen Leuten (!) WLAN-Anlagen installieren, und sei dabei gefährlicher Strahlung ausgesetzt. Nach einem Armbruch hätten Ärzte dem Elektriker eine Metallplatte in den Arm eingesetzt – 3 Monate später wäre er dann kollabiert und konnte das Bett nicht mehr verlassen.

Grund sei, dass das Metall in seinem Körper elektromagnetische Felder anziehe. Dabei spiele auch die „Qualität des Wassers in den Zellen“ eine Rolle:

“The susceptibility has to do with how much metal you have in your body. As well as the quality of the water in your cells. So if you start injecting aluminum in people, they become receptors for absorbing increased electromagnetic fields. And that is a perfect storm for the kind of deterioration of the species – which is what we´re now experiencing.”

Zum Abschluss etwas „Steiner light“

Bei einem echten Gläubigen darf natürlich zum Abschluss das mahnende Wort des Propheten Rudolf Steiner nicht fehlen, der all das schon 1917 wusste: Die neumodische Elektrizität schade der Spiritualität:

In times when there were no electrical currents, where the air was not swarming with electrical influences it was easier to be human. For this reason, in order to be human at all today, it is necessary to expand much stronger spiritual capacities than was necessary a century ago.”

Was in diesem Zusammenhang fehlt ist, dass Rudolf Steiner hier besonders befürchtete, die Kommunikation mit „höheren Welten“ würde durch Elektrizität und „drahtlose Telegrafie“ gestört. Die dem Zitat folgenden mystisch-wirren Einlassungen Steiners über „geheiligte Stätten“ und „Druidenzirkel“ ließ Cowan entfallen. Zumindest dafür sei ihm gedankt.

Wieder einmal zeigt sich:

Anthroposophische „Ärzte“ sind nicht etwa „Schul“-Mediziner, die nebenher auch Naturheilkunde anbieten.

Anthroposophische Ärzte sind in erster Linie gläubige Esoteriker, die ihre auf Hellseherei basierende Pseudo-„Medizin“ höher gewichten als die evidenzbasierte Medizin.

Sie sind mit ihrer Wissenschaftsfeindlichkeit, ihren Verschwörungstheorien und ihrem Impfgegnertum vor allem eines:

Gefährlich.



31 Gedanken zu “Anthroposophischer Mediziner: Ursache für Corona ist 5G

  1. Wusste noch gar nicht, dass es diese schwachsinnigen Blog gibt! Jetzt weiß man zumindest, welchen materialistisch-empiristischen Aberglauben man getrost vergessen darf.
    Dr. B.

    Liken

  2. Also, hier wird eine Behauptung mit arroganter Ignoranz beantwortet, nicht wirklich hilfreich. Höchstens für die, die sich inhaltlich sowieso nicht damit beschäftigen wollen. Wer organisiert diese Blog? Vielleicht ist es eine Lobbygruppe der 5G Industrie? Wie auch immer, ich kenne die Details nicht zu den jeweiligen Epidemien, aber ich weiß wie Wasser strukturiert werden kann und dass elektromagnetische Strahlung diese Struktur zerstören kann. Das ist in unzähligen Dunkelfeld-Aufnahmen mit dem Mikroskop gezeigt worden und der negative Effekt wird als Geldrolleneffekt im Blutbild bezeichnet. Wie wäre es, wenn jemand seriös die Zusammenhänge prüfen würde.

    Liken

      • und zack kommt die aluhutschublade … jeder leicht gebildete mensch weiß heutzutage das wasser ein gedächtnis hat und strukturiert werden kann und dementsprechend besser schmeckt und dem körper „mehr“ bring. mensch ist nicht gleich mensch, schau dich und mich an und beide sind wir „menschen“ 😀 😀 😀 5G dient doch nur der totalüberwachung, braucht kein mensch ^^

        Liken

      • @ Pierre

        sicher erzählt Wasser nicht so einen Quark, wie der Durchschnittsesoteriker – sollte man da die Hypothese aufstellen, dass Wasser besser „gebildet“ ist, als Esoteriker?

        Liken

      • und masuro emoto is nur zum spaß da, das reisexperiment ist auch nur purer zufall genau wie du … genau, wasser hat kein gedächtnis … schlimm wenn man nur mit sarkasmus in deutschland ankommt 😀 😀 😀 akzeptiere mal das wunder in dir, aus logik bist du nicht entstanden 😉

        Liken

      • @ Pierre

        du bist ein „Wunder“: wie man mit weniger „Bildung“ als Wasser durch die Welt laufen kann …

        Liken

  3. Wie peinlich ist denn dieser Blogg?! Welche Industrie Lobby finanziert Sie?
    Schon mal etwas von Dr.Masaru aus Japan gehört? Hony soit qui mal y pense!

    Liken

    • Dieser Beitrag ist echt das Letzte!!!Sowas absolut unseriöse, ich kann mich nur meiner Vorrednern anschließen und auf Dr. MASARU EMOTO hinweisen.

      Wie kann man nur so einen Schwachsinnsbericht verfassen, unglaublich……

      Liken

    • @ Christof Gervink

      was für ein Armutszeugnis für Rudolf Steiner, und all die anderen Möchtegern-Erleuchteten

      Liken

    • … liest du in der Akasha-Chronik? Oder woher „kennst“ du die Anthroposophie?

      „Aus der Akasha-Chronik

      Rudolf Steiner (1861–1925) behauptete, Einblick in die “Akasha-Chronik”, ein geistiges Weltengedächtnis in der “Ätherwelt”, zu haben. Über diese “Chronik”, in der alle Ereignisse der Geschichte, alle Taten, Worte und Gedanken der Menschheit enthalten seien, schreibt Rudolf Steiner sein Buch “Aus der Akasha-Chronik” (…)“

      weiter: https://hpd.de/artikel/10883

      Gefällt 1 Person

  4. nun es ist wahrlich traurig, nein eher katastrophal, was diese „Erleuchteten“ mit den von ihnen ganz offensichtlich nicht versandenen Aussagen Steiners anfangen. Also bitte weniger Aufregung und mehr Amusement zu sol hanebüchenem Unsinn.
    Zur Beruhigung noch folgendes Zitat:
    „… Es wäre das Allerfalscheste, wenn man nun etwa sagen würde, da müsse man sich sträuben gegen das, was nun einmal die Technik uns in dem modernen Leben gebracht hat, man müsse sich hüten vor dem Ahriman, man müsse sich eben zurückziehen von diesem modernen Leben. Das würde in gewissem Sinne eine spirituelle Feigheit be­deuten. …“
    Dornach, 28. Dezember 1914, ERSTER VORTRAG, aus
    http://fvn-rs.net/index.php?option=com_content&view=article&id=2644:erster-vortrag-dornach-28-dezember-1914&catid=167:ga-275-kunst-im-lichte-der-mysterienweisheit&Itemid=5
    MfG JP Müller

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s