Anlässlich des 25. Jahrestages des rechtsextremistischen Brandanschlages in Solingen hat Deutschlands Außenminister Heiko Maas (SPD) sich an türkische Zuwanderer gerichtet. Er hat in seinem Statement zum Kampf gegen Fremdenfeindlichkeit aufgerufen.

„Es ist beschämend, dass auch heute noch viele, die selbst oder deren Eltern und Großeltern aus der Türkei nach Deutschland gekommen sind, Diskriminierungen im Alltag erfahren“, sagte Maas unserer Redaktion. Türkische Zuwanderer seien in Deutschland nicht nur willkommen, sondern „ein Teil unseres Landes“.

Leserkommentar von User “Antroposoph”:
“Warum werfen wir die fremden Völker nicht endlich hinaus, auf dass hier wieder Friede herrsche?”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s